„line of time“ album rückblick: in grief

IN GRIEF

Als nächstes hört man auf dem „line of time“-album „in grief“. Dieser Track stellt eine weitere Premiere für ex machina dar, denn es ist der erste Track auf dem ein Gast mitwirkt. In diesem Fall ist das Eva Heuling, die die Gesangsstimme auf diesem Track singt.

„in grief“ ist der ex machina Track der bisher die traditionellste Songstruktur aufweist. Der Song hat Verse, einen Refrain, einen Zwischenteil… die klassische Popsong-Struktur. Der Track ist auch der bisher konventionell klingendste von ex machina. Hauptsächlich weil Tobias und Claudio nicht zu sehr von dem Gesang ablenken wollten.

Der Track handelt von einer Person die die Chance für einen vollkommen frischen Neustart in Ihrem Leben bekommt, aber Probleme damit hat diese Chance vernünftig zu nutzen.

Fortsetzung folgt…

 

Hört selbst in „line of time“ rein:

„line of time“ album bei Spotify

erhältlich bei: Amazon / iTunes und anderen online stores

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf AKZEPTIEREN im Banner klicken. Beachten Sie bitte auch unsere Cookie-Richtline.

„line of time“ full length album preview by ex_machina

 

ladet euch das booklet zum album gratis hier herunter:

download bei Google Drive (externer link zu Google Drive)